Logo-Welio
blockHeaderEditIcon

  WELIO STIFTUNG

Slider-Okt13
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon

Unvergessliche Begegnung mit meinem Patenkind Avetis, geb. 10.12.1998

Beim Besuch vom Patenkind im Oktober 2013

durfte ich zusammen mit Daniela – einer weiteren Patin – nach Yerevan in Armenien reisen. Wir begleiteten das Team, das zweimal pro Jahr nach Armenien reist, um vor Ort zu wirken.

In Yerevan wurden wir in einem netten Hotel einquartiert. Die Reise war professionell organisiert und wir entdeckten auf verschiedenen Ausflügen die wunderschönen Landschaften Armeniens sowie verschiedene Sehenswürdigkeiten.

Die Höhepunkte waren jedoch die Besuche im Kinderheim Vardashen. Ich konnte es kaum erwarten… unglaublich berührend, wie die Kinder auf uns zukamen und das Leuchten in ihren Augen zu sehen, bei kleinsten Aufmerksamkeiten… Beim zweiten Besuch war auch mein Patenkind Avetis da… wir riefen uns schon von Weitem durch den langen Gang zu, dann gab

es eine Umarmung, die ich wohl nie mehr vergessen werde… Avetis schaute mir so tief und mit grosser Dankbarkeit in die Augen, dass mir die Tränen kamen. Bei weiteren Besuchen durfte ich den intelligenten Jungen immer besser kennen lernen und auch spüren, wie motiviert er ist, das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Er ist grossartig!

Bei diesem Aufenthalt wurden erstmals die Familien der Kinder von Vardashen besucht, um direkt zu helfen. Dabei war auch die Familie von Avetis. Für uns hier in der Schweiz ist es fast unvorstellbar, auf welch kleinem Raum die Menschen dort leben und wie wenig Perspektiven sie haben. Traurig! Wir haben beinahe bei jedem Besuch geweint…

Trotz allem erlebte ich in Armenien ganz schöne Ferien, einfach, weil wir so viel Sinnvolles tun konnten. Was gibt es Schöneres als zu helfen…

Ganz stolz bin ich auf Avetis. Er hatte Ende 2014 die Chance, zu seiner Tante nach Strasbourg zu ziehen. Er wagte diesen Schritt und macht es wunderbar. Er spricht inzwischen sehr gut französisch und schliesst im Herbst 2017 die Ausbildung zum Elektromonteur ab. Im Frühling 2015 habe ich ihn besucht und wurde herzhaft mit einem Blumenstrauss am Bahnhof empfangen und liebevoll von der Familie verköstigt. Regelmässig bin ich mit Avetis per sms in Kontakt und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.
Liselotte

Startseite-Block-09
blockHeaderEditIcon

WELIO STIFTUNG

Jacqueline Gilgen
Kirchweg 60,  3658 Merligen
Mobile 079 460 89 31

Copyright
blockHeaderEditIcon

Erstellt von Ruedi Wenger © by Weliostiftung 2018 | Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*